Schlagwort-Archive: webdesign

Bookmarks vom 2. bis 12. Juni 2009

Was ich dieser Tage im Netz fand::

Bookmarks vom 1.02. bis 25.03.2009

Was ich dieser Tage im Netz fand:

YAML 3.1 – Neue Version und neues Blog

YAML ist ein CSS-Framework der komplexesten Art und wird seit Jahren äußerst hartnäckig von Dirk Jesse fortentwickelt. Ich habe vor über einem Jahr sein entsprechendes Buch dazu aus dem Galileo-Verlag gekauft und erstaunt festgestellt, dass selbst die vollständige Lektüre dieses Werkes einen nicht zum YAML-Experten macht. Zu umfangreich ist das Produkt. Dieser Tage ist die neue Version 3.1 erschienen.

Lobhudeleien gibt es bei Dr. Web >>

Googles Picasa 3 Mac für Webdesigner

Image representing Picasa as depicted in Crunc...
Image via CrunchBase

Google hat Picasa auf die Versionsstufe 3 gehoben. Seit Jahresbeginn steht die Software nicht mehr nur für Windows, sondern auch für Linux und Mac OSX bereit. Vor Jahren bereits hatte ich mir Picasa für Windows angesehen und war nicht überzeugt. Das gesamte Bedienkonzept erschien mir nicht intuitiv genug. So verwendete ich selbst für kleinere Jobs immer Photoshop und als „Bildverwaltung“ Bridge oder ACDSee.

Warum ich jetzt begeisterter Picasa-User bin, weiß Dr. Web >>

Neues Jahr – Neues Logo

Happy New Year
Die kurze Zeit der guten Vorsätze bricht mit Macht herein. Und so mancher wird auch hinsichtlich seiner Website gute Vorsätze fassen, die dann im Alltagsgeschäft voraussichtlich ohnehin auf der Strecke bleiben werden. Wenn man bloß mehr Zeit hätte und ein paar mehr Ideen wären auch nicht schlecht. Außerdem will man sich natürlich auf den eigenen Seiten auch nicht kreativ verausgaben. Nachher bleibt für den zahlenden Kunden nur noch ein Ergebnis, das eindrucksvoll vom Burnout seines Erschaffers Zeugnis ablegt.

Alle Infos hat Dr. Web >>

Creative Commons License photo credit: woodleywonderworks

Form Tools – Formularinhalt zu Datenbank

Formulare sind aus dem Web nicht weg zu denken, wenn sie auch sicherlich zu dessen unbeliebtesten Elementen gehören. Schon das Wort treibt einem in Erinnerung an den letzten Besuch beim Einwohnermeldeamt die Schweißperlen auf die Stirn. Formulare, die knochentrockenen Sinnbilder deutscher Bürokratie, sollten, wenn man schon als Webentwickler nicht drum herum kommt, wenigstens so wenig Zeit wie möglich in Entwicklung und Verarbeitung erfordern.

Und genau da haben wir bei Dr. Web etwas für Sie, nämlich das Formularverarbeitungsframework Form Tools.

Bookmarks vom 25./26. November 2008

Was ich dieser Tage im Netz fand::

Bookmarks vom 26.10. bis 24.11.2008

Was ich dieser Tage im Netz fand::

Bookmarks vom 17. bis 21. Oktober 2008

Was ich dieser Tage im Netz fand::