Tag Archives: Web2.0

Bookmarks vom 2. bis 12. Juni 2009

Was ich dieser Tage im Netz fand::

Bookmarks vom 30.04. bis 13.05.2009

Was ich dieser Tage im Netz fand::

OpenGoo – Weboffice zum Selberhosten

OpenGoo ist ein sehr aktives Projekt. Soeben ist die Version 1.3 veröffentlicht worden, knappe 5 Monate nach der Version 1.0 und einen knappen Monat nach der Version 1.2. Diese Entwickler meinen es ernst. Dieser Umstand, gepaart mit dem Umstand, dass es zu OpenGoo nur im Fremdhosting echte Alternativen gibt, soll Grund genug sein, das Onlineoffice für den eigenen Server einmal genauer anzusehen. Immerhin ist das Leistungspaket attraktiv genug.

Für Dr. Web habe ich eine ausführliche Betrachtung der wesentlichen Programmteile durchgeführt. Dr. Web hat entschieden, diesen Artikel nur den Kunden des PLUS-Bereichs zugänglich zu machen.

Datensicherung im Web 2.0

A tag cloud with terms related to Web 2.
Image via Wikipedia

Ein spektakuläres Desaster traf Anfang des Jahres den Bookmark “Verwaltungsservice Magnolia”. Irgendetwas geschah und der gesamte Datenbestand der Nutzer wanderte den Orkus hinab. Dabei wurde vielerlei deutlich. Zum Beispiel die Unglaublichkeit, dass die Magnolia-Betreiber offenbar auf einen einzigen Server ohne regelmäßige Backups gesetzt haben. Außerdem hat es den Anschein, dass Magnolia das Projekt einer einzelnen Person ist. Für den durchschnittlichen Web-User wird damit sehr deutlich, was schon unsere Großeltern stets predigten: “Trau, schau wem”.

Wie kann man sich im Web 2.0 vor dem Totalverlust seiner Daten schützen? Etwa gar nicht?

Google und der Webspam

keine_hoffnung
Image by dieterpetereit via Flickr

Ich muss zugeben, dass ich es durchaus merkwürdig fand, als Googles Spambekämpferchef Matt Cutts in seinem persönlichen Blog dazu aufrief, Themen vorzuschlagen, mit denen sich das Webspamteam in 2009 befassen sollte. Immerhin dürfte es diesbezüglich keine größeren Experten geben als die Teammitglieder selber. Andererseits ist es natürlich immer gut, auch Volkes Stimme zu hören.

Dr. Web hat die ganze Story >>

Trigami: Darauf habe ich gewartet…

In den letzten Monaten hat Trigami nicht eben durch interessante Kampagnen auf sich aufmerksam gemacht. Konnte man vor zwei Jahren noch vom Honorar ein Netbook kaufen, reichte es zuletzt nicht einmal fürs Sattessen bei McDonald´s mit zwei Leuten. Von daher war es nur eine Frage der Zeit bis mal ein sog. Advertiser als Honorar das Produkt anbieten würde, dass es zu testen gilt. Heute ist es soweit:

LED LENSER – LED Taschenlampen – Text Review Kampagne: Creating new worlds of light!

Sie können das Produkt “LED LENSER” im Wert von 72.86 EUR erhalten, falls Ihre Bewerbung vom Advertiser akzeptiert wird.

Beschreibung: Inzwischen produzieren die Zweibrüder Optoelctronics mit über 1000 Mitarbeitern an drei Produktionsstandorten ein Taschenlampenprogramm, das weltweit seinesgleichen sucht. In der neuesten Generation unserer LED LENSER®…

Aufgabe: #1 Warten bis das Packet mit der LED LENSER High Performance Line LED Taschenlampe eingetroffen ist ;) #2 Die Taschenlampe auf Herz und Nieren prüfen und das zugehörige PDF mit der Testanleitung beachten. #3 Ein Textreview mit…

Super, oder? Wenn Ihr einen Testbericht über die sauteure Taschenlampe zu schreiben bereit seid, könnt Ihr sie sogar behalten. Na, wenn dass mal nicht ein Angebot ist. Fast schon unmoralisch. Was macht eigentlich Demi Moore dieser Tage?

Bookmarks vom 28.01. bis 01.02.2009

Was ich dieser Tage im Netz fand::

  • Twitter Facts :
    Twitter selber lässt sich nicht gern in die Karten schauen, was Nutzungsinformationen betrifft. Twitterfacts ist was für den Statistikfreak. Zwar interpretiert Twitterfacts nur Daten, dies jedoch mit einem stimmig erscheinenden methodischen Ansatz.
  • » readbag | read stories later :
    Keine Zeit, hier und jetzt zu lesen? Einfach in den Readbag damit und später lesen…
  • Forum » Deutsche SilverStripe Community :
    Das kommende Silverstripe-Framework hat jetzt ein eigenes Forum. Nützlich!
  • Ubuntu Pocket Guide and Reference :
    Ein als PDF kostenlos downloadbares auf perfect english formuliertes Ubuntu-Buch. LIes mal, wenn Du Ubuntu willst.
  • FeedDemon and Google Reader: A Perfect Marriage :
    Offenbar beabsichtigt Nick Bradbury, Entwickler des fantasischen FeedDemon, in eben jenen eine Synchronisation mit Google Reader zu bauen. Damit dürfte der FeedDemon ungeahnte Nutzerzahlen erreichen, denn das Webinterface des GReader ist nun wirklich nicht der Weisheit letzter Schluss…

Bookmarks vom 28.10. – 8.12.2008

Was ich dieser Tage im Netz fand::

Bookmarks vom 8. August 2008

Was ich heute im Netz fand: