Schlagwort-Archive: PhpMyAdmin

DBKiss vs. Adminer: PHP-basierte MySQL-Verwaltung in einer einzigen Datei

Bei dem Gedanken an PHP-basiertes MySQL-Management fällt einigermaßen erfahrenen Webentwicklern mit ziemlicher Sicherheit zuerst phpMyAdmin ein. Denn phpMyAdmin ist der absolute Platzhirsch in diesem Bereich. Wer was auf sich hält, betreibt mindestens eine Installation dieses immer voluminöser werdenden Riesenteils, meist mit Zugang aus dem Hostingbackend. Schnellen Zugang zur Datenbank versprechen aber auch kleinere Lösungen, wie DBKiss oder Adminer.

Für t3n habe ich sie mir angeschaut und beurteilt, was sie taugen >>

Adminer – MySQL-Administration On The Fly

Example SQL outer join query with Null placeho...
Image via Wikipedia

Es hilft alles nichts. Ab und an ist der Zugriff auf die MySQL-DB hinter dem CMS unabdingbar. Leider ist der zuständige Mitarbeiter Ihres Kunden, der Ihnen den Zugang zum hostseitigen phpMyAdmin verschaffen könnte, erkrankt, im Urlaub, im Feierabend, nach Australien ausgewandert. Ein klarer Fall für Adminer.

Die schmutzigen Details kennt Dr. Web >>

Reblog this post [with Zemanta]