Schlagwort-Archive: music

Schleppnetz: 6. März 2011

Was ich dieser Tage im Netz fand:

Bookmarks vom 15. Juni bis 3. September 2009

Was ich dieser Tage im Netz fand::

  • Mac and iPhone Apps, Screensavers, Desktops and More – Mac.AppStorm :
    Ein schicker und informativer Wegweiser in die Welt der MAC-Anwendungen. Ist sofort in meinem Feedreader gelandet!
  • CSS Edit: Stylish Web Development – Mac.AppStorm :
    Ein CSS-Editor für den Mac, der den Vergleich mit Topstyle für Windows nicht zu scheuen braucht.
  • Download MKVtools :
    Mac Only. Tools, um MKV und OGG beispielsweise in MP4 umzuwandeln. Braucht nicht jeder, aber wer doch, freife hier zu.
  • Gmail: Tips :
    Become a Gmail Ninja. Tipps über Tipps vom Erfinder des Dienstes selbst.
  • Official Site of Lyb Stone :
    Bisher gibt es nur "I Can´t Be Trusted" zu erlauschen, aber dieser Song zeigt großes Potenzial dieser neuen Künstlerin aus New England. Stimmlich erinnert sie mich an Oleta Adams und die Sängerin dieser Band, die es nicht mehr gibt und an dessen Namen ich mich gerade nicht erinnern kann. Cultured Pearls oder so ähnlich (?!)

Bookmarks vom 14. Mai 2009 bis 25. Mai 2009

Was ich dieser Tage im Netz fand::

YukSek – Extraball

Eighties meets Metro Station. Der Franzose mit dem zufällig türkischen Namen ist jedenfalls einer, den man sich merken sollte:

Mehr von YukSek? Hier gibt´s den Song Tonight.

Bei MySpace stehen weitere Songs zur Verfügung. Auf Phoenix klingt YukSek wie weiland Gary Numan auf Change Your Mind.

Northern Room | Last Embrace

Leider hatte der Sänger nicht genügend Durchhaltevermögen bis zum unvermeidlichen Durchbruch der Band. Und so gibt es diese Band bereits nicht mehr, bevor sie richtig durchstarten konnte. Songs wie Last Embrace oder We´re On Fire können deshalb kostenlos herunter geladen werden (LastFM).

White Lies | To Lose Me Life

Es klingt ein bisschen nach Achtziger mit den technischen Möglichkeiten der Neuzeit und liegt damit zwischen New Order und dem aktuellen Sound von The Killers. Ach, hört einfach selber rein:

The Cab | Bounce

Whisper War album cover
Image via Wikipedia

Der Sänger sieht aus wie eine Laune der Natur und auch ansonsten ist das Video eher gewöhnungsbedürftig. Die Musik allerdings hat Potenzial und erinnert ein wenig an Matchbox Twenty. Dabei stellt die erste Singleauskopplung „Bounce“ nicht die Topleistung dar.

Das Album „Whisper War“ ist abwechslungsreicher, als es die erste Auskopplung vermuten lässt und voller Melodien, die lange im Ohr bleiben. Bei MySpace kann man davon einen Eindruck gewinnen.

The Last Goodnight | Pictures Of You

Manchmal kann eine Namensänderung Wunder wirken. Seit The Last Goodnight nicht mehr Renata heißen, geht es zumindest in den US-amerikanischen Alternativecharts ganz gut für sie ab.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=CW7obWirYAo[/youtube]