Schlagwort-Archive: free

Bookmarks vom 7. bis 17. September 2010

Was ich dieser Tage im Netz fand::

  • The Difference between MODx and WordPress :
    ToadBlog über die technischen Unterschiede zwischen den beiden Systemen und die Überlegenheit des Einen.
  • CyanogenMod | Android Community Rom based on Donut tree. :
    Ein alternatives Rom für Androidhandys
  • CDBurnerXP :
    Ein kostenloses Brennprogramm für Windowsversionen bis Windows 7. Brennt Cds und DVDs und ist in der Lage, auch ISOs zu verarbeiten. Sehr empfehlenswert!
  • Simple:Press Forum :
    Das neue Zuhause des fantastischen Simple Press, ein Forums-Plugin für WordPress, hätte ich fast gar nicht gefunden. Der Entwickler Andy Staines weist auf der alten Site, die er nach wie vor als Blog nutzt, leider nicht darauf hin… Aber: Google ist Dein Freund!
  • Cocktail – Overview :
    Systemtool für Mac OSX. Leider noch inkompatibel zu Snow Leopard. Ansonsten: Schweizer-Messer-Status.

Bookmarks vom 14. Mai 2009 bis 25. Mai 2009

Was ich dieser Tage im Netz fand::

Bookmarks vom 23. bis 26. Januar 2009

Was ich dieser Tage im Netz fand::

  • Everson » EversonNews WordPress Theme :
    Ein neues freies Magazin-Theme mit schicker jQuery.Implementation, aber etwas holprigem Grid. Für Enthusiasten mit Zeit zum Basteln.
  • WordPress.tv :
    Themenbezogene Kurzvideos, die in Tutorialform wesentliche Funktionen vorstellen. Wenn man ein bestimmtes Problem hat, ist der Videoeinstieg besser als ein rein textlicher Ansatz.
  • Woopra – Website Tracking and Analytics :
    Sieht ja mörderisch informativ aus, dieses Woopra. Fast schon wie ein Kommandostand der NASA. Irgendwann werde ich´s mal ausprobieren. Bestimmt. Vielleicht.
  • Layers | Screen forensics :
    Diese günstige Mac-Software speichert Screenshots als PSD-Dateien mit Ebenen für jedes Fenster im Capture. Ein interessantes Konzept, wenn auch zumeist sicherlich unnötig. Denn Screenshots sind ja üblicherweise geplant und weniger spontan, so dass man sie im Nachhinein bereinigen müsste…
  • one hundred push ups :
    Liegestützen are the next big thing. Jedenfalls, wenn man die Macher von 100 Pushups um ihre Meinung bittet. Angeblich kann man mit deren Fitnessprogramm locker innerhalb von 6 Wochen dermaßen fit oder muskulös oder beides werden, dass man 100 Liegestützen am Stück schafft. Kann das mal einer ausprobieren? Danke.

Neues Jahr – Neues Logo

Happy New Year
Die kurze Zeit der guten Vorsätze bricht mit Macht herein. Und so mancher wird auch hinsichtlich seiner Website gute Vorsätze fassen, die dann im Alltagsgeschäft voraussichtlich ohnehin auf der Strecke bleiben werden. Wenn man bloß mehr Zeit hätte und ein paar mehr Ideen wären auch nicht schlecht. Außerdem will man sich natürlich auf den eigenen Seiten auch nicht kreativ verausgaben. Nachher bleibt für den zahlenden Kunden nur noch ein Ergebnis, das eindrucksvoll vom Burnout seines Erschaffers Zeugnis ablegt.

Alle Infos hat Dr. Web >>

Creative Commons License photo credit: woodleywonderworks

Bookmarks vom 28.10. – 8.12.2008

Was ich dieser Tage im Netz fand::