Schlagwort-Archive: Content management system

Adminer – MySQL-Administration On The Fly

Example SQL outer join query with Null placeho...
Image via Wikipedia

Es hilft alles nichts. Ab und an ist der Zugriff auf die MySQL-DB hinter dem CMS unabdingbar. Leider ist der zuständige Mitarbeiter Ihres Kunden, der Ihnen den Zugang zum hostseitigen phpMyAdmin verschaffen könnte, erkrankt, im Urlaub, im Feierabend, nach Australien ausgewandert. Ein klarer Fall für Adminer.

Die schmutzigen Details kennt Dr. Web >>

Reblog this post [with Zemanta]

WordPress-Sites in mehreren Sprachen

Image representing WordPress as depicted in Cr...
Image via CrunchBase

Die Beliebtheit von WordPress ist ungebrochen. In der Tat gibt es nahezu für jeden Einsatzzweck Plugins, die nicht im Core vorhandene Funktionalitäten nachrüsten. So ist WordPress für nahezu jeden Anwendungszweck zu konfigurieren und es ist kein Wunder, dass immer mehr Seitenbetreiber die Blogging-Plattform als vollwertiges CMS zu gebrauchen suchen. Schwächen bestanden bislang im Grunde nur noch in Sachen Mehrsprachigkeit. Im Laufe der Zeit gab es zwar das eine oder andere Plugin, Zukunftsperspektiven bieten indes nur wenige. Aber es gibt sie…

Polyglott wird es bei Dr. Web >>

WebEdition 6 – Profi-CMS kostenlos?

WebEdition ist ein etabliertes Produkt im Markt der Content Management Systeme. Als es noch kostenpflichtig war, haben sich Kunden in fünfstelliger Zahl dafür gefunden. Manche Agentur spezialisierte sich gar darauf und verdiente hübsche Sümmchen mit der Implementierung kleiner bis großer Websites. Seit November 2008 ist WebEdition Open Source.

Aber wird dadurch der Einsatz lohnenswert? Für Dr. Web bin ich dieser Frage nachgegangen…

SilverStripe – CMS For The Rest Of Us?

SilverStripe
Image via Wikipedia

Auf den ersten Blick kommt „SilverStripe“ nicht sehr auffällig daher. Die Projektwebsite ist ein gestalterischer GAU. Wüsste man nicht, dass SilverStripe die diesjährigen CMS-Awards in der Kategorie „Most Promising“ des Verlages Packt Publishing gewonnen hat, man würde wahrscheinlich gar nicht erst die Downloads-Section aufsuchen.

Ich habe SilverStripe für Dr. Web genauer unter die Lupe genommen. Allerdings steht der Beitrag nur zahlenden Lesern zur Verfügung…