Wie Technik krank macht: Fäkalien auf Mobiltelefonen und andere Widerlichkeiten [Infografik]

Dass eine durchschnittliche Tastatur fünf Mal dreckiger ist als ein Klositz und dabei 60 Mal so viele Keime enthält, wusstest du wahrscheinlich schon. Gegen eine TV-Fernbedienung ist die Tastatur jedoch blitzsauber. In Hotels und Privatwohnungen ist es die Fernbedienung, die mit großem Abstand die meisten Keime enthält. Wir haben eine Infografik mit weiteren Widerlichkeiten für euch…

Widerstandsfähige Widerlinge lauern auf deinen technischen Geräten
Erkältungserreger und Grippeviren, fein sprühverteilt über die Hatschis deiner werten Mitmenschen, überleben bis zu 48 Stunden. Manche Mikroben können hunderte von Jahren auf Haushaltsoberflächen überleben.

Weiterlesen bei t3n >>

Das Ende des Bürojobs: Talente wollen flexibel sein [Infografik]

Netzwerkriese Cisco stellt die Ergebnisse seiner aktuellen Umfrage unter 3.000 Studenten und Berufsanfängern vor. Der Cisco Connected World Technology Report 2011 dokumentiert eine kommende Generation von selbstbewussten, selbstbestimmten Menschen, die sich nicht in das Korsett einer strikten Unternehmensphilosophie pressen lassen wollen. Wie es scheint, müssen Recruiter umdenken, wenn sie die Talente der Zukunft in ihr Unternehmen holen wollen.

Studenten 2011: 70% halten regelmäßige Büroanwesenheiten für überflüssig
Der diesjährige Cisco Connected World Report bringt einige überraschende Erkenntnisse.

Weiterlesen bei t3n >>

21 Google+ Pages auf den ersten Blick [Galerie]

Bis sich die Spreu vom Weizen trennt, wird bei Google+ Pages, dem neuen Angebot des sozialen Netzwerks aus Kalifornien, noch eine ganze Menge Wasser den Rhein hinab fließen. Derzeit spriessen Pages aus dem virtuellen Boden wie Waldpilze im Herbst. Die meisten machen jedoch den Eindruck, sie seien zunächst mal gesichert worden, ohne ein klares Konzept zu verfolgen: Dabei ist alles!

Google+ Pages: Eine Menge guter Angebote gibt es dennoch…
Ein großes Problem wird sein, zu erkennen, welche Page tatsächlich vom Rechteinhaber betrieben wird und bei welcher es sich um eine reine Fanpage (lustiges Wortspiel, was?) handelt. Wir haben uns 21 Google+ Seiten vorgenommen und in ein paar Sätzen festgehalten, was es dazu jeweils zu sagen gibt.
Los geht´s…

.

Weiterlesen bei t3n >>

Google+ Pages: Der Konkurrent der Facebook-Fanpages ist da!

Vor einer guten Stunde verkündete Google+ Produktmanager Vic Gundotra den offiziellen Start der Google+ Pages. Damit sind die lang erwarteten Unternehmensseiten, das Äquivalent zu Facebooks Fanpages, zum Greifen nah. Google startet mit etwas mehr als drei Dutzend handverlesenen Pages, verspricht dabei aber, schnell den Zugang für alle Interessenten zu ermöglichen. Und tatsächlich populiert sich das Pages-Universum schneller, als ich diesen Beitrag schreiben kann..

Weiterlesen bei t3n >>

Firefox 8 steht ab sofort zum Download bereit

Mittlerweile ist das vorzeitige Release schon zur guten Gewohnheit geworden. Die nächste Firefox-Version 8 ist für den 8. November angekündigt, steht aber bereits jetzt auf den FTP-Servern zum Download bereit. Wenn jemand von euch also ganz besonders früh an den achten Firefox kommen will, jetzt ist die Zeit dafür…

Firefox 8: Noch nicht per automatischer Downloadaufforderung, aber per manuellem Download
Die FTP-Server Mozillas beherbergen zur Stunde bereits alle relevanten Versionen des Open Source Browsers. Die direkten Downloadlinks findet ihr weiter unten.

Weiterlesen bei t3n >>

Windows 7 mit dem Mango-Look eines Windows Phone ausstatten (Theme Pack)

Während ich mich mit Windows Phone Mango beschäftigte, stiess ich eher zufällig auf die Website Skinpacks.com, auf der es etliche sehr schicke Skins für Windows 7 im freien Download gibt. Darunter findet sich eine Implementation des Mango-Looks. Schaut´s euch mal unverbindlich an.

Skinpacks: Massenhaft Optik für Windows 7
Ich gestehe, ich bin zu etwa 80% meiner Arbeitszeit ein Mac-Nutzer.

Weiterlesen bei t3n >>

Windows Phones künftig ohne Kameras? Microsoft lässt es zu

Es ist ein ungewöhnlicher Schachzug, den Microsoft still und leise bereits am 23. September 2011 vollzog. Der Redmonder Konzern änderte die Minimalkonfiguration der Hardware, die ein Smartphone integrieren muss, um als Windows Phone zugelassen zu werden. Änderungen der Minimalkonfiguration sind an sich nicht ungewöhnlich, bemerkenswert im hiesigen Falle ist jedoch, dass es sich um eine Reduzierung handelt.

Windows Phone: Fotos? Ach, macht doch eh keiner…
Microsoft scheint es sich mit seinem Smartphone-Betriebssystem am unteren Ende des Marktes gemütlich einrichten zu wollen.

Weiterlesen bei t3n >>

Apple testet Siri intern auf iPhones der älteren Generation

Exklusiven Informationen des Blogs Jailbreaknation zufolge, testete Apple in jüngster Zeit den Einsatz des digitalen Sprachassistenten Siri auf iOS-Devices älterer Generationen. Die Rede ist vom iPhone 4, es darf jedoch angenommen werden, dass auch andere ältere Geräte in den Test einbezogen wurden. iPhones von Apple-Mitarbeitern wurden laut Jailbreaknation mit einem iOS5-Build, der Siri enthielt, ausgestattet.

Ergebnisse positiv, Rollout unklar
Bereits kurz nach dem Start des iPhone 4S wurde Kritik an Apples Entscheidung, Siri nicht als Teil des iOS5 für alle Geräte verfügbar zu machen, sondern auf das neueste Device zu beschränken, laut. Wir berichteten über mehr oder weniger erfolgreiche Versuche Siri per Hack auf das iPhone4 oder wenigstens das iPad2, das von den Leistungsdaten im Grunde ein großes iPhone 4S ist, zu portieren.

Weiterlesen bei t3n >>

Tweetie-Entwickler Loren Brichter verlässt überraschend Twitter

Tweetie für Mac und das iPhone waren zwei der beliebtesten Twitter-Clients überhaupt. Loren Brichter, führender Kopf hinter der Entwicklerfirma Atebits, wusste, wie man Usability kreiert. Dabei war er so überzeugend, dass Twitter Atebits im April 2010 kaufte. Ein Aufschrei ging durch die Entwicklergemeinde…

Loren Brichter ist raus. Warum ist unbekannt…
Loren Brichter, Ex-Tweetie, Ex-Twitter
Es war das erste Mal, dass sich Twitter direkt in den bis dahin von Drittentwicklern bedienten Clientmarkt einmischte.

Weiterlesen bei t3n >>

Büros, in denen die Arbeit Spaß machen kann [Bildergalerie]

Das Interesse an Bürodesign ist groß, umgesetzt werden kreative Ideen jedoch leider viel zu selten. Für die meisten Schreibtisch-Täter ist der Arbeitsplatz heutzutage im Wesentlichen noch so wie vor zwanzig Jahren, quadratisch, praktisch, gut. Innovative Unternehmen zeigen, dass Büros nicht langweilig sein müssen. Zu eurer Inspiration haben wir einige Vorschläge aus dem echten Leben zusammen getragen.

Wo arbeitest Du so? – Ach, ich sitze den ganzen Tag im Büro.

Weiterlesen bei t3n >>

Halloween-Nachlese: 10 gruselige iPhone-Fotos [Bildergalerie]

Der Vorabend zu Allerheiligen, in sprachlicher Verunstaltung Halloween (All Hallows Evening) genannt, neigt sich dem Ende zu. Manch einer hielt mit seinem iPhone und einer der diversen Filterapps, allen voran Instagram, Erinnerungen fest, die nicht so leicht zu vergessen sein werden.

Das iPhone: Ist es wirklich ein Vorteil, dass du es immer dabei hast?
Die beste Kamera ist die, die man dabei hat. Dieser alte Merkspruch kommt mit den immer besser werdenden Optiken in modernen Smartphones zu ungeahnter Bedeutung. Ob es allerdings tatsächlich so gut ist, wenn man stets eine Kamera dabei hat? So manche Erinnerung würde vielleicht leichter verblassen, wenn man sie nicht in eine Datei geschrieben hätte…
Macht euch selbst ein Bild.

Weiterlesen bei t3n >>

Bitcoin-Kurs im freien Fall: Wann schaltet der letzte Miner seinen Rechner ab?

Der Absturz kam ebenso plötzlich wie der Aufstieg zuvor gekommen war. Von Kursen um 30 Dollar pro Bitcoin stürzte die neue digitale Währung auf aktuell rund 3 Dollar pro Bitcoin ab. Der totale Verfall scheint vorerst gestoppt. Dennoch lohnt sich das Mining kaum, zumindest nicht auf eigene Kosten…

Bitcoin: Vom Shooting Star zur Sternschnuppe
Bitcoins waren im Frühjahr des Jahres ein brandheißes Thema. Jason Calacanis bezeichnete sie sogar als “das gefährlichste Open Source Projekt aller Zeiten”, was das weltweite Interesse noch weiter antrieb.

Weiterlesen bei t3n >>

Mobile HTML5-Entwicklung für iOS mit mehr Features, dank MobiUs

Die Firma AppMobi wird Entwicklern von Web Apps für mobile Geräte ein Begriff sein. Mit PhoneGap haben sie eines der mächtigsten Frameworks für mobile Web Apps im Portfolio. Darauf aufbauend wollen sie jetzt mit einem neuen iOS-Browser den nächsten Schritt hin zu vollem mobilen HTML5 gehen. Das Konzept hat allerdings Tücken…

MobiUs: Kein Browser, eher eine Plattform
Auf den ersten Blick ist der seit dem heutigen Tag im App Store kostenlos erhältliche MobiUs (iTunes-Link) ein mobiler Webbrowser. Er ist als Universal-App für iPhone und iPad ausgelegt.

Weiterlesen bei t3n >>

10 erstaunliche Google Earth Bilder [Galerie]

Halloween naht. Heute abend werden wieder Aberdutzende kleiner und mittelgroßer Menschen erstaunlichen Anblicks versuchen, Süsses oder Saures zu ergattern. Wir stimmen euch schon einmal darauf ein und zwar mit den erstaunlichsten Anblicken, die via Google Earth geboten sind.

Skurriler als des Nachbars Kürbismaske: Unsere Erde
Websites, wie Environmental Graffiti oder Google Sightseeing tragen die interessantesten Ausschnitte aus dem riesigen Bestand an Satellitenfotos, die Google Earth ausmachen, zusammen. Hunderte sehenswerter Ansichten sind so bereits entdeckt worden.

Weiterlesen bei t3n >>

Apple iPhone 4S: Drei brandneue Fernsehspots soeben veröffentlicht

Apple hat soeben drei ganz frische Fernsehspots rund um das iPhone 4S veröffentlicht. Erneut fokussiert Apple Siri und die iCloud. Der dritte Spot hebt die neue 8 Megapixel Kamera und deren Bildbearbeitungsfunktionen in den Vordergrund.

Apples Siri: Alltagshelfer für jedermann
In der neuen Siri-Werbung zeigt Apple verschiedene Alltagssituationen, auch ein kleiner Junge kommt darin vor, der Siri erwartungsvoll fragt, ob es wohl heute schneien wird. Bekanntlich funktionieren Kinder und Tiere in der Werbung immer.

Weiterlesen bei t3n >>

Apples Geschenkshop 1983: Das waren noch Zeiten! [Bildergalerie]

Schon in den frühen Achtzigern gab es den Apple Company Store. Wie heute verkaufte er damals ebenfalls Merchandising-Artikel, etwa T-Shirts, Tassen, Notizklötze und vieles mehr. Allerdings sahen diese Dinge seinerzeit doch deutlich anders aus. Veranstaltet mit uns eine kleine Zeitreise, zurück ins Jahr 1983…

Wer wollte nicht schon immer einen Apple-Wandteppich haben?
Das aktuelle Apple-Design ist geprägt durch klare moderne Formen und einen gewissen Minimalismus. Ebenso präsentieren sich die Stores und die Produkte, die man heutzutage im Apple Company Store kaufen kann.

Weiterlesen bei t3n >>

Animatable: CSS-Transitions im Überblick

25 verschiedene CSS-Transitions zeigt Webentwicklerin Lea Verou in der Galerie zu ihrem jüngsten Projekt Animatable. Was für Übergänge kann ich mit einer einzelnen CSS-Eigenschaft erschaffen? Diese Frage will Verou mit Animatable klären und ruft zur Mitarbeit auf.

Lea Verou: Bloggerin und Entwicklerin aus Leidenschaft
Lea Verou bei ihrer Lieblingsbeschäftigung? (Bildquelle: Lea Verou)
Lea Verou, mit bürgerlichem Namen Michaelia Komvouti-Verou, ist eine griechische Webdesignerin aus Athen. Sie ist Miteigentümerin der Agentur Fresset Ltd. und studiert Computer-Wissenschaften an der University of Economics and Business in Athen.

Weiterlesen bei t3n >>

stories don't tell themselves