Kategorie-Archiv: Riu 2007

Riu Romantica: Schatten über dem Urlaubsparadies

Es lässt sich nicht leugnen. Das Riu Romantica in S’Estany D’En Mas, Nähe Porto Christo auf Mallorca hat neben vielen unbestreitbaren und sehr zu schätzenden Qualitäten auch eine ganz gravierende Schattenseite. Seit Wochen wird in den Gästebungalows unentwegt eingebrochen. Das Verhalten des Hotels dazu ist ambivalent. Die TUI-Reiseleitung äußert eine gewisse Resignation: “Sorry, mehr kann ich nicht tun. Ich bin nicht der Direktor hier!”

Bereits kurz nach meiner Ankunft bekomme ich durch relativ häufige Besuche in der Rezeption(, weil nur dort der WLAN-HotSpot zuverlässig funktioniert,) mit, dass es ein Problem hinsichtlich der Einbruchshäufigkeit in den Bungalows der Anlage gibt. Besonders betroffen scheinen die Einheiten am oberen Ende der Anlage, also 500 bis 6xx zu sein, weil diese am oberen, stets offenen Ausgangstor gelegen sind. Zumindest zu Beginn wird seitens der Rezeption versucht, die Vorkommnisse unter dem Tisch zu halten. Es wird Gästen empfohlen, die örtliche Polizei mangels Erfolgsaussicht gar nicht erst einzuschalten, sondern lieber zu versuchen, die eigene Reisegepäckversicherung zu beanspruchen. “Ist halt auf dem Flug verschwunden…”

Weiterlesen

Riu Romantica: Die ersten Tage

Morgens gilt die abendliche Tischreservierung bei Riu nicht mehr. Dafür läuft die Essenszeit aber auch von 8.00 bis 10.30 Uhr, wobei es danach noch das Langschläferfrühstück an der Poolbar bis etwa 12.00 Uhr gibt. Für Entzerrung ist also gesorgt. Entsprechend gibt es am Morgen nach der Ankunft keinerlei Platzprobleme für meine immerhin fünfköpfige Family. Diverse Hotelbewertungen in Kurzform hatten uns hinsichtlich der zu erwartenden Frühstücksqualität skeptisch werden lassen. Als dann aber frisch tranchierter Lachs mit Sekt aufgefahren wird und das Buffet auch ansonsten nahezu so groß wie der im Übrigen verbleibende Gastraum ist, legen wir diese Bedenken bedenkenlos zur Seite und genießen ein Frühstück, wie wir es zuhause nur mit größtem Aufwand hingezaubert hätten.

Weiterlesen im Reiseblog bei Germanblogs >>

Riu Romantica: Anreise

25. Juni 2007, 11.40 Uhr. Am Flughafen Dortmund leuchtet hinter dem Air Berlin Flug AB 9666 BOARDING auf. Passt ja. Schließlich soll der Flug um 11.55 Uhr abheben. Jetzt aber zügig durch die Sicherheitskontrolle. Denke ich. Das dortige Personal aber nicht. “In Ihrem Rucksack ist ein Laptop. Der muss noch einmal separat gescannt werden.” Meint jedenfalls die Dame vom Grenzschutz. Ich hoffe, dass der Flieger solange wartet, werfe ich ein. Schulterzucken. Eine Viertelstunde später sind wir durch den Sicherheitscheck. Wir rennen gefühlte fünf Kilometer zum Gate 4 und stellen fest: Da sitzen ja noch alle! Der Flughafen Dortmund hat sich nämlich vertan. Statt Boarding hätte eigentlich Delayed aufleuchten sollen. Ein kleiner, aber sehr feiner Unterscheid. Und ein bedeutender noch dazu, denn unser Flieger ist tatsächlich eben erst gelandet. Ganze Familie umsonst in Aufregung versetzt.

Weiterlesen im Reiseblog bei GB >>