Category Archives: Mac OS X

Meslo: Menlo-Font auch für Windows


Screenshot noch ohne Meslo

Ich verwende stets ein MacBook, wenn ich die Wahl habe. Und darauf verwende ich stets ByWord zum Schreiben. Und ByWord verwendet die grandiose Schriftart Menlo, die Apple mit Snow Leopard einführte und naheliegenderweise nicht für Windows bereit stellt. Leider habe ich des Öfteren nicht die Wahl und muss einen Windows-Rechner verwenden. Dort vermisse ich ByWord und verwende MarkdownPad, was funktional fast sogar noch besser ist, aber eben die schöne Menlo nicht verwendet.

André Berg wollte sich nicht damit abfinden, dass Windows-User von der Menlo-Verwendung ausgeschlossen bleiben und kreierte kurzerhand einen ganz ähnlichen Font, den er Meslo nannte. Diesen kann man frei von Github herunter laden. Er steht unter Apache-Lizenz. Ich tat es und Sie sollten es auch, wenn Sie ebenfalls zwischen den Welten wandern und ByWord-Fan sind.

Zu MarkdownPad und ByWord habe ich mich an dieser Stelle schon einmal ausführlicher geäußert.

Links:

  1. andreberg / Meslo-Font
  2. ByWord für Mac OS
  3. MarkdownPad für Windows

Googles Picasa 3 Mac für Webdesigner

Image representing Picasa as depicted in Crunc...
Image via CrunchBase

Google hat Picasa auf die Versionsstufe 3 gehoben. Seit Jahresbeginn steht die Software nicht mehr nur für Windows, sondern auch für Linux und Mac OSX bereit. Vor Jahren bereits hatte ich mir Picasa für Windows angesehen und war nicht überzeugt. Das gesamte Bedienkonzept erschien mir nicht intuitiv genug. So verwendete ich selbst für kleinere Jobs immer Photoshop und als “Bildverwaltung” Bridge oder ACDSee.

Warum ich jetzt begeisterter Picasa-User bin, weiß Dr. Web >>

Adobe Fireworks CS4 – Kein Photoshop für Arme!

Adobe ImageReady
Image via Wikipedia

Fireworks verwirrt die Zunft. Wieso leistet sich Adobe ein weiteres Bildbearbeitungsprogramm, wo es doch schon Photoshop im Portfolio hat? Manch einer nimmt es Adobe immer noch übel, dass das angeblich bessere Fireworks, nämlich “ImageReady” eingestampft wurde. Und wenn man durch die Foren und Blogs der Design-Welt streift, stellt man fest, dass die Abgrenzung von Fireworks zu anderen Programmen doch offenbar einige Schwierigkeiten verursacht.

Die Antworten auf all diese brennenden Fragen gibt es bei Dr. Web >>