Wikipedia: Neue Autoren durch einfachere Tools?

Die Wikipedia beklagt sich seit längerer Zeit über mindestens stagnierende, wenn nicht gar rückläufige Kontributorenzahlen. Wer schon mal als relativer Normalnutzer versucht hat, einen Wikipedia-Eintrag zu schreiben, kann sich vorstellen, woran der Service krankt.

Der Standard-Wiki-Editor bedingt einen Einarbeitungsaufwand, den nur Enthusiasten oder Menschen, die ohnehin stets mit Wiki-Syntax umgehen, zu leisten bereit sind. Auf Dauer sind das nicht genug. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Wikimedia-Foundation an einem Wysiwyg-Editor, einem visuellen Editor für das Verfassen neuer Wikipedia-Einträge arbeitet. Verwunderlich ist höchstens, dass dieser Schritt so spät kommt.

Die ersten Screenshots versprechen eine wirklich komfortable Bearbeitungsmöglichkeit. Schön wäre es, wenn auf diese Weise das weitere Wachstum der Wikipedia als weltgrößte Crowdsourcing-Enzyklopädie gesichert werden können…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>