Auge des Horus: High-Tech-Gebäude versorgt sich komplett selbst [Bildergalerie]

Nach Apples neuem Hauptquartier, genannt Spaceship, macht ein weiteres architektonisches Einzelstück weltweit von sich reden. Die Rede ist vom “Auge des Horus”, das der spanische Architekt Luis de Garrido angeblich für den russischen Milliardär Vladislav Doronin ersonnen haben soll. Das Auge des Horus ist mit modernster Technologie ausgestattet und gehört zur Generation der völlig versorgungsautarken Gebäude. Noch dazu ist es wirklich sehenswert.

Auge des Horus: Reichstagskuppel skaliert und in die Türkei verfrachtet
Die Symbolik lässt keine Zweifel, wenn man das ungewöhnliche Gebäude aus der Vogelperspektive betrachtet.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.