Pech für Bit.ly: Twitter setzt URL-Shortener T.co für alle Links durch

Wie der Kurznachrichtendienst Twitter kürzlich bekannt gab, wird in dieser Woche damit begonnen, alle zu Twitter geposteten Link-URLs unter Verwendung des firmeneigenen Shortneners T.co zu reformatieren. Das betrifft auch Links, die bereits Link-URLs eines URL-Shorteners sind.

Twitter: Wer braucht schon Bit.ly und andere, wenn wir T.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.