Groupons neueste Verschleierungstaktik

Groupon ist in einer miesen Position. Der sich stetig verschleppende IPO und die daraus resultierende verlängerte Quiet-Period wirkt sich zunehmend negativ auf die öffentliche Wahrnehmung aus. Auch wenn das durchaus zu Recht so ist, ist es verständlich, dass Groupon im Rahmen seiner Möglichkeiten diese Situation zu verändern trachtet. Mit der Anpassung des Deal-Counters haben sie scheinbar eine eben solche Möglichkeit gefunden.

Groupon in der Quiet Period: Wehrlos den Kritikern ausgesetzt
Groupon ist kein nachhaltiges Geschäftsmodell.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.