Smartphonemarkt: In den letzten drei Monaten wurden doppelt so viele Androiden verkauft wie iPhones

Was ist das denn für eine manipulierte Meldung? Hat da jemand jemanden bezahlt? Das könnte man denken, wenn man nicht wüsste, dass die Ergebnisse von einem der renommiertesten Marktforschungsunternehmen weltweit, nämlich Nielsen ermittelt wurden. Nach Erkenntnissen der Nielsen Mobile-Division wurden in den letzten drei Monaten doppelt so viele Android-Phones wie iPhones verkauft.

Vergleich schwierig: Android ist heterogen, iPhone ist homogen
Laut Nielsen Mobile Insights teilt sich der Smartphone-Markt der letzten drei Monate wie folgt auf:

56% der Käufer eines neuen Smartphones kaufen einen Androiden
28% kaufen ein iPhone
9% kaufen – immer noch – ein BlackBerry
6% kaufen andere OSs, etwa Windows Phone, Bada oder Symbian

Nielsen Mobile Insights: Android doppelt stärker als das iPhone
Der Marktanteil der Android-Phones steigt kontinuierlich. Mittlerweile gibt es mit Samsung und HTC auch Hersteller, die ernstzunehmende Geräte entwickeln. Immerhin ist Android aufgrund des Kostenloscharakters geradezu prädestiniert dafür, von Ramschherstellern quasi missbraucht zu werden.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.