Mercury: WYSIWYG-Editor auf Basis von HTML5 kann mehr als TinyMCE und andere

Mercury ist ein brandneuer, noch in sehr früher Version vorliegender WYSIWYG-Editor, der mit einem völlig anderen Konzept als gängige Alternativen überrascht. So wird Mercury nicht in eine Textarea eingebunden, sondern steht innerhalb der kompletten Seite zur Verfügung. Damit könnte er als Content Management System für Kleinstkunden taugen.

Mercury mischt die Editorlandschaft auf
Mercury) liegt als Rails Gem vor, kann jedoch auch auf Webspace, der nicht Rails-fähig ist, eingesetzt werden. Hierzu müssen lediglich die entsprechenden Javascript- und Stylesheetdateien in die zu editierende Webseite eingebunden werden.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.