Genetic Photoengineering: Collettes erstaunliche Ähnlichkeitsstudien

Ulric Collette ist ein kanadischer Fotograf mit interessanten Ideen. Im Rahmen einer Fotoserie dokumentierte er genetisch bedingte Ähnlichkeiten zwischen verwandten Personen so eindeutig, dass der jeweils jüngere Bildpart teils vermutlich in Angst und Schrecken versetzt wurde.

Collettes Gesichtsmontagen: Einige Beispiele
Ulric Collette fotografierte Personen unterschiedlicher Verwandtschaftsgrade vor identischem Hintergrund mit identischem Abstand zur Kamera und in identischem Winkel. So war es ihm möglich, die Bilder vertikal mittig zu teilen und ohne größere Nachbearbeitung, außer an den Nahtstellen, neu zusammen zu fügen.
Heraus kam der Beweis, dass es häufig nicht bloß ein Spruch ist, wenn Tante Martha beim Kaffee proklamiert: “Hach, Du siehst deinem Vater aber wirklich ähnlich!”
Kleine Galerie mit Beispielfotos

Die ganze Serie stellt Ulric Collette auf einer eigenen Website vor.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.