Native Client: Google Chrome führt C-Code nativ aus, Grenze zwischen Web App und Native App verschwimmt

Die Betaversion des Chrome 14 bringt ihn tatsächlich mit, den sog. Native Client (NaCl). Seit Mai 2010 ist er angekündigt, auf der diesjährigen I/O wurde die Hoffnung bekräftigt, ihn dieses Jahr an den Start zu bringen. Der NaCl erlaubt es Entwicklern, C und C++ direkt im Browser, ähnlich wie Javascript ausführbar zu machen.

Chrome 14: Native Client und Web Audio API
Google möchte Web-Anwendungen und native Anwendungen voneinander nicht mehr unterscheidbar machen.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.