Dummheit der Internet Explorer User ist ein Fake

Aptiquant wollte es bewiesen haben. Mit einer angeblichen Studie, an der über 100.000 Nutzer teilgenommen haben sollten, sorgten sie weltweit für Furore. Denn das Ergebnis war niederschmetternd: Verwender des Internet Explorer waren danach signifikant dümmer als Nutzer anderer Browser und blieben durchweg bei einem mittleren Intelligenzquotienten unter 100. Mittlerweile scheint klar, dass es die Studie, ebenso wie das Unternehmen wohl gar nicht gibt.

Weiterlesen bei t3n >>

Ein Gedanke zu „Dummheit der Internet Explorer User ist ein Fake“

  1. Aber so unwahrscheinlich ist das gar nicht 😉 Auf jeden Fall sind viele IE Anwender scheinbar nicht in der Lage ihren Browser mal zu aktualisieren. Ob das nun am IQ liegt oder dem fehlenden Know-How mit Computern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.