Twitter erhält weitere Finanzspritze aus Russland

Unter dem irreführenden Titel “Your world, more connected” berichtet Twitter im Unternehmensblog etliche, bereits sattsam bekannte Zahlen und Fakten. Erst am Ende des Beitrags wird lapidar bekannt gegeben, man habe eine “signifikante Finanzierungsrunde” mit DST und einigen der anderen Investoren abschließen können. So solle weiteres Wachstum finanziert werden.

Twitter: Geschäftsmodell immer noch Mangelware
DST, Digital Sky Technologies, ist eine russische Investmentfirma, die durch den Aufbau von Mail.ru zu einiger Bekanntheit gelangt ist und in der Folgezeit durch Finanzspritzen für Facebook, Zynga und Groupon von sich reden machte.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.