September: Urlaubssperre bei AT&T wegen des iPhone 5?

Gizmodo erhielt nach eigenen Angaben eine E-Mail eines Mitarbeiters des Telefonproviders AT&T. Dieser behauptet, allen AT&T Mitarbeitern sei mitgeteilt worden, dass alle Urlaubsanträge für die letzten beiden Wochen des Monats September abgelehnt würden. Es sei eine Urlaubssperre wegen eines „Event Blackout“ verhängt worden.

Gizmodo: Authentizität der E-Mail unklar, aber Information passt zu übriger Gerüchteküche
Nach Aussage des AT&T Mitarbeiters sei es zu derartigen Urlaubssperren bisher stets nur im Zusammenhang mit dem Start eines neuen iPhone gekommen. Auch wenn diese eine E-Mail sicherlich nicht als Bestätigung gedeutet werden darf und selbst Gizmodo nicht sicher hinsichtlich der Verlässlichkeit der Information ist, so kann sie dennoch als weiteres Indiz für die sich seit längerem abzeichnende Fokussierung auf den Monat September dienen.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.