Electronic Arts: Unsere wichtigste Wachstumsplattform ist das iPad

FIFA, Battlefield, Need For Speed, PGA Tour, Simcity, sowie etliche Umsetzungen populärer Gesellschaftsspiele wie Monopoly oder Scrabble sind Spiele, die jeder, der sich schon einmal im Ansatz mit Videogaming befasst hat, kennt. Alle dieser Umsetzungen stammen aus dem Hause Electronic Arts (EA). Deren Chef John Riccitiello machte gegenüber dem Branchendienst IndustryGamer jüngst seinen Standpunkt klar. Konsolen sind zwar noch nicht tot, aber…

Riccitiello: „Wenn die Grafik besser wird, als sie muss, ist keinem mehr gedient“
Riccitiellos Konzern gehört zu den erfolgsverwöhnten Anbietern von Videogames. Anders als andere Publisher war EA stets bemüht, sich nicht nur auf das Konsolengeschäft zu fokussieren, sondern seine Spiele auf möglichst vielen Plattformen verfügbar zu machen.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.