Bing: Microsofts Suchmaschine sollte verkauft werden, meint die New York Times

Bing ist nach Google die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Dennoch kommt Bing gemeinsam mit anderen Suchmaschinen lediglich auf einen Anteil von unter 30 Prozent allein am amerikanischen Markt, während Google den ganzen Rest dominiert. Die New York Times rechnet Microsoft nun vor, dass es besser wäre zu verkaufen.

Bing: Immerhin einen Preis von 11 Milliarden wert?
Wie dieser Tage bekannt wurde, t3n berichtete darüber, verlor Microsofts Online Division innerhalb eines Jahres 2,6 Milliarden Dollar. Eines der wesentlichen Produkte der Online Division ist Bing.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.