Google+: Social Gaming kommt mit anderem Konzept und geringeren Kosten für Entwickler

Das Google+ ebenfalls zur Spieleplattform werden wird, stand von Beginn an fest. Mittlerweile wurden im Sourcecode eindeutigste Hinweise darauf gefunden, falls es doch mal jemand hätte bezweifeln wollen. Aus Entwicklerkreisen werden nun Informationen bekannt, die Facebook nervös werden lassen müssen. Danach wird Google+ sich in zwei essenziellen Punkten von Facebooks Social Gaming Konzept unterscheiden.
Google+ Games: Billiger, stabiler und schneller?
Tricia Duryee von AllThingsD hat sich umgehört und kann zwei plausible Argumente anbieten, warum sich sowohl Spieler, wie auch Spieleentwickler für die kommende Gaming-Erweiterung zu Google+ erwärmen könnten.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.