The AOL Way: Autorenhölle oder bester Arbeitsplatz der Welt?

Am 1. Februar 2011 gab sich AOL neue Richtlinien zur Produktion journalistischen Contents. Sie nannten das 58 Seiten starke Dokument „The AOL Way“. Darin enthalten sind wirtschaftlich nachvollziehbare, aber potenziell mitarbeiterfeindliche Vorgaben. Innerhalb kürzester Zeit musste bei AOL journalistisch aufs Gaspedal getreten werden.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.