Bitcoins unter Druck: Inflation und Diebstahl machen Probleme

Bitcoins werden langsam lebendig. Was zunächst aussah wie eine dieser Hollywood-typischen Erfolgsstories, bekommt erste Risse. Am letzten Wochenende brach der Wert der Bitcoins um ein Drittel ein. Zu Beginn der Woche wurden einem Bitcoin-Teilnehmer nach eigenen Angaben Coins im bereits inflationsbereinigten Gegenwert von 500.000 US-Dollar gestohlen.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.