Twitter zu Drittanbietern: Danke für die Hilfe, ihr könnt jetzt gehen!

Am 11. März empfahl Twitters Ryan Sarver der Entwickler-Community, sie möge doch besser keine Clients mehr programmieren, sondern sich auf andere Nutzungen der Twitter-API konzentrieren. Seitdem baut Twitter sein System in rasantem Tempo um und aus. Dabei kickt das Unternehmen nach und nach diejenigen aus dem Ring, die Twitter überhaupt erst zu dem gemacht haben, was es heute ist. Auf der D9 Conference empfahl Twitter-Chef Costolo den Entwicklern, „auf der Wertschöpfungskette weiter nach oben zu klettern“.

Weiterlesen bei t3n >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.