Für Zite fehlt mir einfach die Zeit!

Revolution ist ein großes Wort. Da Wörter aber beweglich sind, wird es dauernd verwendet, meist an unpassender Stelle. Wären Wörter schwer wie Hinkelsteine, hätten wir mit diesem Problem sicher weit weniger zu kämpfen und könnten Rhetoriker schon von weitem an ihrer ausgeprägt muskulösen Statur erkennen. Aufgrund des geringen spezifischen Eigengewichts unserer Sprache müssen wir uns stattdessen mit verbalen Heckenschützen rumschlagen, die hinter ihrem Wortwall häufig wenig Profil verbergen.

So ist es im Falle von Zite, der Knüller-iPad-App, die einem ein Magazin zusammen klöppelt, das ausschließlich interessante Beiträge enthält auch. Große Worte, nix dahinter. Bei T3N erzähle ich noch ein bisschen was dazu…

3 Gedanken zu „Für Zite fehlt mir einfach die Zeit!“

  1. Da lobe ich mir mein Android-Device. dafür gibt es son Schnickschnack gar nicht erst…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.