Adsense auf YouTube

Mag sein, dass es schon länger so ist. Mir allerdings ist es erst heute aufgefallen. Adsense-Einblendungen auf YouTube-Videos über die gesamte Länge des Songs und teilweise (sexy sms-chat etc.) mit Assoziationen, bei denen man sich überlegen muss, ob man seinen Kindern den Besuch von YouTube, selbst begrenzt auf deren aktuellen Musikgeschmack noch erlauben kann. Momentan kann man die Werbung noch beherzt wegklicken. Allerdings, wie lange noch?

4 Gedanken zu „Adsense auf YouTube

  1. Pingback: #1902 « 63mg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.