Berechtigte Frage

Wenn der Mensch in der Evolution aus dem Affen hervorgegangen ist, warum gibt es immer noch Affen?

9 Gedanken zu „Berechtigte Frage

  1. Frag Deine Kinder.
    Mensch und Affe haben die gleichen Vorfahren (die allerdings den heutigen Affen ziemlich ähnlich waren).
    Bei einigen homo was auch immer bin ich mir allerdings nicht sicher, ob sie bis auf den Haarverlust tatsächlich über dieses Stadium hinausgekommen sind…

  2. Naja: „Wenn der Mensch aus dem Affen ervorgegange ist…“ Eben das stimmt ja nicht. Behauptet auch Niemand. Ausser denen, die die Evolutionshypothese toll finden, ohne zu wissen, um was es dabei geht.

    Andererseits, wenn Du die Frage etwas weiter fasst, dann macht die Frage plötzlich Sinn: Wenn Spezies XY sich aus Einzellern entwickelt hat, warum gibt es dann immer noch Einzeller?

    Fakt ist, dass die Evolutionshypothese davon ausgeht, dass eine Evolution (Artenübergreifend) stattfindet durch immer bessere Anpassung an gegebene Bedingungen. Also eine immer bessere Spezialisierung. Fakt ist aber auch, dass man allgemein festgestellt hat, dass nicht die stark spezialisierten Arten die besten Überlebenschancen haben, sondern die schlechtesten. Die besten Überlebenschancen haben die Generalisten. Angenommen, es gäbe so eine Evolution, dann müsste sie daher eigentlich genau umgekehrt verlaufen wie allgemein angenommen: Von einer vielzahl verschiedener spezialisierter Arten hin zu einer generalisierten einheitlichen Art, die immer und überall überleben kann. In gewisser Weise findet genau so eine „Evolution“ statt: Der Mensch rottet alles Andere aus, bis nur noch er selber übrig bleibt. Bedauerlicherweise wird er dann feststellen, dass er alleine auch nicht überleben kann. Auch, wenn er noch so generell überlebensfähig ist.

  3. @dieter:
    ich meinte eher so Spezies der homo sapiens sapiens in all ihren Facetten. Bin mir aber nicht sicher, ob ich nicht irgendwas verpasst habe und der sapiens sapiens schon wieder nicht mehr aktuell ist.

  4. Mir ist egal wer meine Ahnen sind. Und mit Affen hätten, haben wir es doch noch ganz gut getroffen. Der Gedanke, dass Urururururururopa ein Nacktmull war, ist auch nicht unbedingt schöner…

  5. Uropa liest sich ja fast wie Europa. Europa ein Nacktmull. Kein Wunder, dass die Iren mit Europa nichts am Hut haben wollen.
    @Siegfried: der Mensch wird definitiv nicht letzter auf der Erde sein. Solange er zwar sein Handy bedienen aber keinen Löwenzahnsalat mehr zubereiten kann wird er ziemlich schnell auf der Strecke bleiben, wenns hart kommt. Nimm dem Menschen den Strom und innerhalb von 2 Wochen hast Du Millionen Tote. Bis auf die Ratten und andere vom Menschen abhängige Wesen wird es aber keine sonstige Art auch nur die Kaffeebohne interessieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.