UEFA 2008

Nun also die Spanier. Ist okay für mich. Ich hätte es mir nur ein wenig klarer gewünscht. So quält mich der Gedanke, dass ein einziges Törchen schon gereicht hätte, um den Ausgleich herbei zu führen.

Was mich allerdings wirklich ankotzt, ist dieses typisch deutsche Rumgestänkere, von wegen, wäre doch klar gewesen, die deutsche Mannschaft habe das ganze Turnier beschissen gespielt. Okay, Portugal wäre eine Ausnahme gewesen. Aber im Großen und Ganzen tauge die Truppe nix.

Dazu eine Kleinigkeit: Die deutsche Mannschaft stand im Endspiel. Die anderen nicht!

6 Gedanken zu „UEFA 2008

  1. Wenn die Deutschen im Endspiel gegen Spanien tatsächlich noch einen Ausgleichstreffer erzielt hätten, wären sie in die Verlängerung gegangen.
    In der Verlängerung hätten die Deutschen alle Hände voll zu tun gehabt, um überhaupt bis zum Elfmeterschießen zu kommen, das steht für mich fest.
    Hätten die Deutschen dann das Elfmeterschießen gewonnen und somit die EM,was wäre das für ein Sieg gewesen? Für mich ein Sieg mit sehr bitterem Beigeschmack. Die Mannschaften die mich wirklich durch ihr Fußballspiel bei dieser EM überzeugt haben, waren Spanien und Russland.
    Spanien hat sehr verdient diese EM gewonnen, ich gratuliere. 😉

  2. Für Deutschland rundet der zweite Platz nach der EM die Stagnation der Post-Klinsmann-Ära ab.
    Die deutsche Mannschaft hat bei dieser EM interessanterweise ein Gesicht gezeigt, dass an die Auftritte der deutschen Vereinsmannschaften erinnert.
    Manchmal ist da Brillanz zu sehen. Manchmal werden Spiele verschenkt, weil man nicht reinkommt. Aber immer wieder gibt es das gleiche Problem: die Mannschaft hat nicht die Werkzeuge und die Spielintelligenz die im Spiel sich stellenden Probleme zu lösen.
    Mit einer sehr hoch stehenden Abwehr, mit einem teilweise ästhetisch gut anzuschauenden Fußball, um dann beim nächsten Spiel andauernd mit dem Kopf gegen die Mauer zu hämmern.
    Wenn die deutsche Nationalmannschaft von der Bundesliga abhängt, ist EM-Vizetitel das Maximum an Gefühlen was rauskommen kann.
    Hab ich jetzt gestänkert 😉 ??

  3. Ich find‘ die deutsche Mannschaft super. Okay, der Torwart ist nicht so doll, die Abwehr eher schwach, das Mittelfeld so lala und die Flügel könnten auch besser sein, den schwachen Sturm lassen wir mal außen vor.

    Aber der Rest ist echt klasse.

    Ernsthaft: die ersten 10 Minuten hätten so weiter gehen sollen, es gab auch gegen das spanische Spiel eine erfolgreiche Taktik.Sicher, Spanien hat schön gespielt, aber Deutschland eben effizient, und das zählt auch.

  4. @torsten
    Welcher Rest ??
    Du hast den Trainer vergessen….ein netter Typ..Bodenständig, sympathisch, ruhig, prinzipienfest…
    Gibt es noch eine 5. Komponente die aktiv ins Spielgeschehen eingreift?

  5. Es ist bezeichnend und seltsam, dass das Spiel mit Löw hinter Glas die beste Leistung war, ich glaube, weil Hansi Flick Hochdeutsch kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.