Netter Versuch, Steve!

Dass Vista nur über das Zwangsbundeln mit neuer Hardware, für die es in der Regel auch keine offizielle XP-Treiberunterstützung mehr gibt (geben darf?), verkauft werden kann, hat inzwischen wohl jeder, der sich ein bisschen für die Feld-, Wald- und Wiesen-IT interessiert mitbekommen. Tatsächlich gibt es derzeit aus Nutzersicht bis auf die umstrittene Sicherheitslösung UAC keine Gründe, die dafür sprechen würden, das bewährte XP an den Nagel zu hängen und gegen Vista einzutauschen.

Weiterlesen im StromBlog bei Stromauskunft.de >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.