Wenn Vorstände erfolgsabhängig entlohnt werden…

Geldfresser… müssen sich mindestens die Kunden warm anziehen. Aktuelles Beispiel ist EnBW. Dessen Vorstandschef Villis hat im letzten Jahr mehr als 11 Millionen Euro erhalten. Da war Vorgänger Claassen im Vergleich schon fast ein Grundsicherungsempfänger. Villis hat aber auch einen stärkeren Antrieb.

Weiterlesen im Stromblog >> 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.