Ausgemistet

Ab sofort tauchen hier keine Bezahllinks von Linklift, Textlink Ads oder teliad mehr auf. Die Fuffzig Euro, die das im Monat brachte, sind mir den Verlust des Pagerank nicht wert. Weiterhin habe ich bei allen Trigami-Rezensionen den NoFollow-Tag eingebaut, sowie für zukünftige Rezensionen das Plugin „trigami-nofollow“ von Awokenmind.de aktiviert.

Danach habe ich bei Google einen Reconsideration Request eingereicht, auch wenn es mir schwerfiel. Anträge stellen ist nicht so mein Ding und in diesem Falle könnte man ja auch noch trefflich darüber streiten, was außer der Monopolstellung Google überhaupt zu derlei Frechheiten legitimiert.

[Fotoquelle: pixelio.de]

10 Gedanken zu „Ausgemistet

  1. Gut!“, ein fairer Kompromiss, der Dich und andere vor der Abstrafung durch Google schützen dürfte.
    …und ich dachte schon, daß ich Dich auf eine Art Quarantänelinkleiste setzen müßte, auch aus Eigenschutz. 😉

    Ich bin aber mal gespannt was passiert, wenn Deine Methode Schule macht. Dann dürften die Kunden von so genannten Linkhändlern bald das Intersse verlieren, wenn nach der Google Abstrafung nicht schon geschehen.

  2. @Wilhelm: Ich sehe den Linkhandel ebenfalls auf dem absteigenden Ast. Google hat ja mittlerweile auch konkretisiert, dass sie nun gegen Käufer und Verkäufer gleichermaßen „korrigierend“ vorgehen werden. Wer soll da noch ein Interesse an sowas haben? Spätestens, wenn Google die „Korrekturen“ auch in das Siteranking in den Suchergebnissen einfließen lässt, was bisher ja noch nicht der Fall ist, werden Bezahllinks überall rausfliegen.

    @Michael: Ich rechne nicht mit einer Antwort. Aber, wenn alles gut läuft, müsste irgendwann wieder ein Pagerank (in der Google-Toolbar) zu sehen sein.

  3. „Huch!“, jetzt hast Du über Nacht plötzlich wieder einen PageRank von „4“ bekommen.
    „Gut!“
    …und wie bekomme ich wieder meine „5“(?), ich möchte ja schließlich nicht mit Dir verwechselt werden können. 😉

  4. @Wilhelm: Ich war schon immer relevanter als Du. Bloß hattest Du bislang den höheren PageRank. :mrgreen:

    @Kublai: Dein PR ist auch 4.

    @all: Reconsideration Requests werden bei Google offenbar sehr zügig bearbeitet. Der Weg dahin ist einfach: Alle gewerblichen Links müssen auf NoFollow gesetzt werden und schon ist der PR wieder da. Leider bedingt das, dass man den Linkhandel im eigentlichen Sinne einstellen muss, weil die Linktrader einem nicht die Möglichkeit geben, ein NoFollow an den Link zu heften.

  5. @Kublai: Doch klar. http://www.linklift.de

    Ich schätze mal, dass die mittlerweile froh über jeden Neuzugang sind. Du bekommst übrigens auch einen „Willkommensbonus“ von 25 €. Bloß kannst Du Dir den nie auszahlen lassen, weil er zwar in Deinem Guthabenkonto auftaucht, aber in der auszahlbaren Summe nicht mit eingerechnet wird. Hmmm.

  6. Der Bonus von 25€ reduziert bei jedem Kauf von Textlinks den Rechnungsbetrag um die Hälfte bis der Bonus aufgebraucht ist.

    Schöne Größe aus Berlin
    Marko

  7. @Marko: Ich dachte es mir so in etwa. Nur ist da ja mit Blick auf den Blogger so, als würde man dem Milchverkäufer ein Guthaben geben, damit er Milch kaufen kann.

    Wie wäre es denn mal mit einer Stellungnahme zum Thema NoFollow-Möglichkeit? Da hätten sicherlich viele Interesse dran?

    (Zur Erläuterung: Marko arbeitet für Linklift.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.