Imedo.de – Die Gesundheitsgemeinschaft mit dem gesunden Selbstbewusstsein

Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag Hinweis: Dies ist ein von trigami vermittelter bezahlter Eintrag.

Man kann nicht sagen, dass es ein innovativer Gedanke ist, eine Gesundheitscommunity ins Leben zu rufen. Man kann nicht einmal sagen, dass es ein halbwegs neuer Gedanke ist. Gesundheitsplattformen gab es bereits vor und zu Zeiten der sog. Internet Bubble. Manche davon hat sich bis heute gehalten und verfügt – wie beispielsweise – Qualimedic über eine sehr sehr stattliche Zahl aktiver Mitglieder, manch andere ist bereits den Weg allen Irdischens gegangen.

Man darf es also durchaus als mutig bezeichnen, wenn Gründer im April 2007 eine weitere Gesundheitscommunity ins Leben rufen und dabei noch von einem neuen Konzept sprechen. Weniger verwunderlich ist, dass dafür dann der Gründerpreis „Mit Multimedia erfolgreich starten“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) herausspringt, denn diese Preise haben nicht unbedingt mit wirklicher Innovation zu tun. Die Ministerialen sind vielmehr froh über jeden Hinweis 😉

Klingt ja nicht gut bis hierher, wird sich der geneigte Leser denken. Stimmt! Bis hierhin. Tatsächlich ist Imedo nämlich eine wirklich frische, moderne Plattform zum allgegenwärtigen Gesundheitsthema. Wer das bereits erwähnte Qualimedic mit seiner barocken Optik und Benutzerführung kennt, möge bitte einmal rüber zu Imedo surfen. Alle unter 80 dürften sich dort rein gefühlsmäßig wohler fühlen.

Der gute Eindruck beginnt schon beim Blog, der Einblicke in die Entwicklung des Dienstes gibt. Ein schickes Blogdesign anstelle des Standard-Kubrick, welches auf viel zu vielen Firmenblogs die Optik bestimmt, zeigt, dass man es hier mit ernsthaft Ambitionierten zu tun hat, die nicht beabsichtigen, bloß irgendetwas „hin zu rotzen“. Auch die Beiträge selbst, also der „Content“ sind nicht hingeschludert, sondern mit Interesse am Thema und Liebe zum Detail verfasst. Bevor mir jemand Lobhudelei vorwirft: Ich betrachte das rein professionell. Persönlich interessiert haben mich die Blogpostings eher nicht. Aber darum geht es ja auch nicht.

Das Design der Portalseite imedo.de ist unumwunden als gelungen zu bezeichnen. Auch wenn sich vergleichsweise nur wenige der schicken neuen Ajax-Funktionalitäten zeigen, muss man dennoch eine Übersichtlichkeit und Bedienbarkeit konstatieren, die durchaus anderen als Beispiel dienen kann und sollte. Alles, was man sich heutzutage an Informationen und Interaktionen zum Thema Gesundheit vorstellen kann, bildet Imedo funktional ab. Auch hier dürften die Foren, in denen sich die User untereinander austauschen, das Herzstück der Plattform bilden. Interessant ist das Konzept, mehrere Foren zu Gruppen zusammen zu fassen und auf diese Weise eine semantische Sortierung ähnlich der beliebten Tags einzuführen.

Im Stile einer FAQ werden gängige Fragen aus den Foren heraus gehalten, was deren Qualität durch die Vermeidung von Redundanzen sicherlich erhöhen dürfte. Außerdem sind Brot-und-Butterfragen, wie „Gilt die Praxisgebühr nur für Hausarzt oder auch für Zahnarzt / Frauenarzt?“ auf diese Weise für den User einfacher zu finden.

Relativ einzigartig im Sinne von mir von keiner anderen Seite in dieser Form bekannt ist die Möglichkeit, Ziele zu definieren und über eine definierte Zeitstrecke zu verfolgen. Zum Beispiel könnte ein Ziel lauten „Ich möchte innerhalb von 30 Tagen 10 Kilo abnehmen“. Dabei kann man sich von anderen Teilnehmern „motivieren“ lassen. Die moderne Managementliteratur lässt grüßen. Dafür allerdings ist eine Anmeldung erforderlich. Ein Vorgang übrigens, der zwar schnell und unkompliziert ist, einem aber auch bei jeder Gelegenheit nahegelegt wird. Empfindliche Zeitgenossen könnten sich davon durchaus belästigt fühlen.

Bedürftige lassen sich per SMS von imedo an die Medikamenteneinnahme erinnern. Auch dies ein bislang nicht gesehenes Feature. Genau wie die Möglichkeit, Tagebücher zu führen, Ärzte zu empfehlen, respektive zu bewerten, Therapiemethoden zu empfehlen, respektive zu bewerten und vieles mehr. Fast bin ich versucht, imedo.de trotz meiner einführenden Worte Innovationskraft zu bescheinigen. Aber, wir wollen es ja nicht übertreiben…

Um Imedo bekannter zu machen, haben die Macher ein im Grundsatz erfolgweisendes Konzept übernommen: Videos! Unter „Hast Du’s gewusst“ versuchen die Imedos publikumswirksame Fragen in Videos zu verpacken. Scheint dies auf den ersten Blick eine interessante Idee zu sein, scheitert es doch spätestens an der Umsetzung. Die Hast-Du’s-gewusst-(HDG)-Videos sind einfach stinklangweilig. Nicht unbedingt wegen der Themenwahl, aber jedenfalls wegen der Gestaltung. Immer das gleiche altbackene Instrumentalstück untermalt die immer gleiche schlechte Powerpoint-artige Texteinblendung. Auch von Logik ist nicht in jedem Falle der HDG-Videos zu reden. Benutzer können übrigens eigene Fragen mit mehr oder weniger witzigen Antwortmöglichkeiten einsenden und darauf hoffen, dass auch diese Frage-/Antwort-Kombination in ein stinklangweiliges HDG-Video umgesetzt wird…

Hinsichtlich des HDG-Konzeptes steht Imedo vor einer klaren Alternative: Entweder lassen sie es bleiben oder sie professionalisieren die Videos tatsächlich. In der jetzigen Form versauen sie lediglich den guten Gesamteindruck, den Imedo ansonsten vermittelt. Meine Empfehlung: Imedo nutzen, HDG-Videos ignorieren.

3 Gedanken zu „Imedo.de – Die Gesundheitsgemeinschaft mit dem gesunden Selbstbewusstsein

  1. Hm, die Erinnerungs-SMS für die Medikamenteneinnahme ist mir sofort ins Auge gesprungen. Da wüsste ich einen, dem ich das auf jeden Fall empfehlen würde – alle vier Stunden muss er zwei wichtige Pillen nehmen, die er meistens vergisst. Außerdem würde er wohl die Diskretion schätzen.

  2. Ja, die Sache mit der Erinnerungs-SMS, sowie die Zielverfolgung sind Features, die ich auch sehr interessant finde. Ein Ziel habe ich bereits formuliert. Pillen muss ich jedoch keine nehmen, auch wenn böse ZUngen behaupten, ich täte das mal besser. :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.