Das Notebook für Datennomaden?

Vor einigen Wochen habe ich ein Experiment gemacht. Ich habe mein Notebook auf dem Beifahrersitz befestigt und während der Fahrt eingeschaltet gelassen, um Kundendaten von unterwegs per UMTS-Mobilfunk aktualisieren zu können. Gleichzeitig wollte ich per Google Maps im jeweiligen Ortsumfeld die Kundenadresse anzeigen lassen. Die Aktualisierung der Kundendaten sollte per VNC auf einem im Büro freigegebenen Computer erfolgen.

Weiterlesen im Digitallife-Blog bei Germanblogs >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.