Das Google-Phone kommt!

Die spanische Google-Chefin gibt´s zu, der asiatische Google-Chef dementiert´s. So berichtet es uns Golem heute. Google plant demnach derzeit kein eigenes Mobiltelefon. Kann ja sein. Vermutlich hat weder der Asiate noch die Spanierin gelogen. Der wichtigste Part an einem Googlephone wäre schließlich nicht die Hard-, sondern die Software. Die Arbeit an entsprechender Software wird von Google denn auch ausdrücklich bestätigt.

Ob dann hinterher HTC, Toshiba oder irgendein Chinesenkonzern eine Platine mit ein bisschen Plastik ummantelt und unter irgendeiner Fantasiebezeichnung in den Handel bringt, kann uns und Google doch vollkommen egal sein, solange deren Software drauf läuft.

4 Gedanken zu „Das Google-Phone kommt!

  1. Na ja, aber das Motorola „Rokr“ war ja auch nicht das iPhone, das alle Welt zunächst erwartet hatte, obwohl iTunes darauf installiert war… Ein Handy, auf dem „nur“ Google-Software läuft ist ja nochmal was ganz anderes als ein Google Phone, das in einem Guss von Google stammt.

  2. Natürlich. Aber Entwicklung, Design, weltweiter Vertrieb, Marketing und was sonst noch so dazu gehört, einen eigenen MP3-Player auf dem Markt zu haben, kommt von Apple. Es ist nicht ein Trekstor-Player, zu dem Apple ein wenig beigesteuert hat, sondern ein Gerät von Apple (gebaut von ein paar Taiwanesen), mit Apple-Logo, Apple-Software und erhältlich in Apple-Shops. Und etwas derartiges (nur eben als Telefon mit Google-Logo) schließt der Google-Mann ja in seinem Statement aus.

  3. Für die technische Funktionalität ist Entwicklung und Design wichtig. Vertrieb, Marketing und der ganze andere Kram nicht. Den macht Apple nur, um den weitaus größeren Teil des Kuchens für sich zu behalten. Warum produziert Apple nicht in eigenen Fabriken?

    Wenn Du Architekt bist und gibst die Pläne für den Bau eines Hauses an ein Bauunternehmen. Wer hat am Ende das Haus gebaut?

    Und wo Sie gerade von Trekstor sprechen. Das ist auch nur ein Label.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.